Dienstag, 13. November 2018
#1020# Bah!
Bald ist es so weit, die innere Kündigung lässt nicht mehr lange auf sich warten und die tatsächliche sollte dann baldmöglichst folgen.

Mangels Alternativen Fehlanzeige.

Und was gibt man eigentlich als Begründung für ein Downshiften von E9b auf E6 oder E5 an?

Erstmal scheiss' ich aufs LOB, das muss fürs Erste reichen; das für dieses Jahr habe ich zwar geschafft, aber ab dem nächsten mache ich das nicht mehr mit.

Anweisung meiner Therapeutin: Flexibilität herunterfahren, Neinsagen lernen. Von gewissen Aufgaben komme ich nicht runter, so die Aussage von Chef. Und auch sonst viel aneinander vorbeigeredet, obwohl ich klar gesagt habe, dass ich mit so vielen Menschen überfordert bin und selbst privat auf viele Situationen verzichte.

Ich bin dieses Jahr zwar in Stufe 3 gerutscht, aber das Schmerzensgeld reicht trotzdem nicht aus.

Morgen fange ich erstmal an, indem ich die Kündigung fürs Karate abschicke. Die liegt seit heute adressiert und frankiert brav auf dem Schreibtisch.

Ich will auch gar nicht mehr Arbeitsstunden. Ich will einfach nur weg.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 13. August 2018
#1019# ...und jetzt ist es nur noch eine Katze...
Opi spielt jetzt jenseits der Regenbogenbrücke mit Omi...

https://m.youtube.com/watch?v=xeMofM6HpGY&index=39&list=PLACD4BFC4B6340E00&t=0s

... link (2 Kommentare)   ... comment


Freitag, 20. Juli 2018
#1018# Ich kotz dir gleich vor die Füße!
Ich bin nervig. Ich lasse nicht locker, bis ich den kleinsten Fehler ausfindig gemacht habe. Ich rolle wegen jeder Kleinigkeit ganz groß den Teppich aus. Ich rede immer um den Brei herum.

Okay. Was soll ich denn dazu sagen?
Ich nehme es hin. Ich wüsste eh nicht, was ich als Begründung für einen Jobwechsel angeben sollte.

... link (0 Kommentare)   ... comment